logotype

Tauchgang 500

 

Gili Mimpang ( Bali )   09.11.2019

 

Die nächste Doppelnull ! Nachdem ich das Hauptziel meines Bali-Urlaubs, die Sichtung

meines ersten Mondfisches bereits feieren durfte, konnte ich auch noch mein zweites

Ziel, den 500sten Tauchgang auf Bali zu machen, erreichen.

Ein schwimmender Blaupunktrochen, ein lilafarbiger Schaukelfisch, eine Geistermuräne

und jede Menge Warzenschnecken leisteten mir dabei Gesellschaft.

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei meinen tollen Buddies bedanken,

die mich begleitet und unterstützt haben. DANKE !

Mein besonderer Dank geht an den Schöpfer der Welt, für seine Kreativität, für die

tollen Begegnungen mit seinen wundervollen Geschöpfen und für die Bewahrung

auf meinen bisherigen Reisen. DANKE !!

Tauchgang 498

 

Gili Tepekong ( Bali )   06.11.2019

 

Vor einer kleinen Felseninsel ging es ins Wasser. Wir tauchten langsam ab. Plötzlich hörte ich 

einen Schrei von unserem Guide. Ich schaute in seine Richtung und sah das Handzeichen auf

das ich so sehr gehofft hatte ! MONDFISCH !!! Allerdings konnte ich Keinen erblicken. Also 

schaltete ich die Kamrea ein und tauchte in die gezeigte Richtung. Und da war ER ! Mola Mola !

Je näher ich kam, um so mehr konnte ich die Größe erahnen. Ich war total aufgeregt. Langsam 

tauchte ich um diesen riesigen, ca. 3 Metergroßen Fisch herum. Ich musste mich ein ganzes 

Stück entfernen um dieses beeindruckende Tier, trotz Weitwinkelobjektivs, in voller Größe filmen zu können.

Wahnsinn! Mission erfüllt!! Nachdem der Mondfisch im Blauen verschwunden war, zeigte unser Guide 

noch einen Oktopus den wir lange beobachten konnten. Immer wieder wechselte er die Struktur und

die Farbe. Später erblickte ich noch einen weiteren Oktopus der sich in einem Loch versteckte und 

als Zugabe noch einen Riffhai und einen riesigen Kofferfisch.  

Ein traumhafter und unvergesslicher Tauchgang !!!                        

 

Tauchgang 497

 

Gili Biaha ( Bali )   06.11.2019

 

Für diesen Tauchplatz braucht man die Richtigen Bedingungen. Wenn die Welle zu stark auf

die Höhle trifft, ist es zu gefährlich. An diesem Tag hatten wir das Glück die Höhle betauchen 

zu dürfen. Teils liegende, teils schimmende Riffhaie konnten wir fast 20 Minuten lang in aller

Ruhe beoachten. Nachdem wir die Zeit mit den Haien genossen hatten, konnten wir außerhalb 

der Höhle noch 2 bunte Schnecken, zwei Muränen und einen Fangschreckenkrebs bewundern.

 

Ein absoluter Highlight-Tauchgang !

Tauchgang 495

 

Liberty Wrack ( Bali )   05.11.2019

 

Wracktauchgang. Über große, schwarze Steine ging es vom Strand aus ins Wasser.

Ein sehr beschwerlicher Einstieg, besonders wenn man die Hände nicht frei hat,

aber auf meine Kamera konnte ich natürlich nicht verzichten.

Am Wrack habe ich, nach dem ich von meinen Buddies ein paar Aufnahmen gemacht

habe, meine Kamera abgegeben um mich selbst filmen zu lassen. Dabei habe ich einen

schönen, großen Drachenkopf gefunden und meinem Buddy, der meine Kamera hatte

gezeigt. Normalerweise ist das immer umgekehrt.

Beim Safetystop hatten wir dann noch Sandaale, eine Flunder und einen Blaupunktrochen.

Tauchgang 492

 

Nusa Penida Manta Point ( Bali )   04.11.2019

 

Ausfahrt mit Speedboot. 

19°C Wassertemperatur, auf die ich zum Glück vorbereitet war. Mit Kopfhaube ging es ins kalte Wasser.

Gute Entscheidung, dieses von mir ungeliebte Ausrüstungsteil einzusetzen. Direkt nach dem Abtauchen

kam ein schwarzer Mantarochen direkt auf mich zu ! Meine Kamera war noch nicht startklar. 

Während ich in der Dünung liegend vom Wasser hin und her geschaukelt wurde konnte, ich ihn gut

beobachten. Kurz darauf kam ein weiterer, etwas größerer, schwarzer Manta und zog seine Kreise.

Wunderschön anzusehen und zu filmen. Zwischendurch noch ein im Sand laufender Fangschreckenkrebs,

 

bis wieder ein Manta auftauchte. 

 

 

Dafür kann man auf jeden Fall das kalte Wasser und die unbequeme Ausfahrt in Kauf nehmen !